AT1

ANWENDUNG VON REIBUNGSKRÄFTEN

Die Antriebstechnik befasst sich mit technischen Systemen zur Erzeugung von Bewegung mittels Kraftübertragung. Das bedeutet das die Reibung sowohl erwünscht als auch unerwünscht sein kann.

KUPPLUNG UND BREMSEN

Übertragen Kräfte und Drehmomente zwischen zwei Wellen. Es ist eine Verbindung zwischen zwei Wellen. Man unterscheidet zwischen Schaltpaaren und nicht Schaltpaaren Kupplungen. Dabei kann es eine formschlüssige Kraftübertragung und eine kraftschlüssige Kraftübertragung sein. Die kraftschlüssige Kraftübertragung beruht dabei meist über das Prinzip der Reibung. Dabei werden die Kraft und das Drehmoment über die Reibung übertragen.

Hydrodynamisches Gleitlager

Gleitlager sind neben Wälzlagern die am häufigsten verwendete Lagerart. Sie werden vor allem bei großen Maschinen eingesetzt und weisen eine hohe Lebensdauer auf.